+++ Jetzt hier 19% Preisvorteil sichern +++ 👉🏻 Jetzt Angebot einholen

komfort
Solar Komfort e1691398439418

Dimensionierung: So bestimmen Sie die richtige Größe Ihrer PV-Anlage

services section4 p1

Die richtige Dimensionierung einer Photovoltaikanlage ist ein essenzieller Schritt, um sicherzustellen, dass sie sowohl Ihren individuellen Strombedarf abdeckt als auch wirtschaftlich und nachhaltig ist. Es gibt diverse Faktoren zu berücksichtigen, darunter Ihr Stromverbrauch, die verfügbare Dachfläche und Ihre persönlichen Präferenzen bezüglich Autarkie und Wirtschaftlichkeit. In diesem Blogbeitrag erläutern wir Ihnen detailliert, wie Sie die ideale Größe Ihrer PV-Anlage Schritt für Schritt ermitteln können.

Schritt 1: Überprüfen Sie Ihren Stromverbrauch
Der Startpunkt zur Dimensionierung Ihrer PV-Anlage ist die Ermittlung Ihres durchschnittlichen Stromverbrauchs. Hierfür können Sie Ihre vergangenen Stromrechnungen heranziehen. Wichtig ist, einen Durchschnittswert zu verwenden, um saisonale Schwankungen auszugleichen. Haben Sie Ihren Stromverbrauch in Kilowattstunden (kWh), haben Sie eine solide Basis für die Größenbestimmung Ihrer Anlage.

Schritt 2: Beachten Sie die Dachfläche
Die verfügbare Dachfläche ist ein weiterer Schlüsselfaktor. Messen Sie die Fläche, die für Solarmodule geeignet ist. Hierbei müssen Hindernisse wie Schornsteine oder Dachgauben berücksichtigt werden, die Schatten werfen könnten. Ausreichend Platz für die Modulmontage und Einhaltung des Mindestabstands zu Nachbargebäuden sind entscheidend.

Schritt 3: Sonneneinstrahlung und Dachausrichtung
Die Sonneneinstrahlung und die Ausrichtung des Dachs spielen eine wichtige Rolle für den Ertrag Ihrer PV-Anlage. Eine Südausrichtung mit einem Neigungswinkel von etwa 30 Grad wird oft als optimal angesehen. Allerdings sind individuelle Gegebenheiten entscheidend.

Schritt 4: Berechnung der benötigten Leistung
Berechnen Sie die benötigte Leistung, indem Sie Ihren Stromverbrauch (Schritt 1) durch den jährlichen spezifischen Solarertrag in kWh pro Kilowatt Peak (kWh/kWp) teilen. Der Solarertrag variiert je nach Standort. Sie können ihn beim PV-Anbieter erfragen oder abschätzen. Das Ergebnis gibt eine grobe Vorstellung der benötigten Leistung.

Schritt 5: Ihre Ziele und Präferenzen
Berücksichtigen Sie Ihre Ziele. Möchten Sie hohe Autarkie oder Wirtschaftlichkeit? Eine größere Anlage mit Stromspeicher erhöht die Eigenverwendung, während eine Anlage in Größe des durchschnittlichen Stromverbrauchs wirtschaftlich sein kann.

Fazit: Die Dimensionierung erfordert eine genaue Analyse von Stromverbrauch, Dachfläche, Sonneneinstrahlung und Zielen. Mit diesen Schritten und individueller Berücksichtigung gelangen Sie zur passenden PV-Anlagengröße. Fachberatung von Experten ist empfehlenswert, um eine optimale Dimensionierung zu gewährleisten.

Wenn Sie mehr über die passende Dimensionierung erfahren möchten, besuchen Sie gerne unser Kontaktformular und sprechen Sie mit unseren Experten.

home section1 design element

Informieren Sie sich unverbindlich bei uns und entdecken Sie Ihre Möglichkeiten

home section3 bg designElement